MINNE_LOGO_ALTTEXT

D2.02

Belebung des ländlichen Kulturerbes

Beschreibung

Erläuterung

zum Beispiel Veranstaltungen, Tagungen, Konferenzen und Konzepte unter der Voraussetzung der Förderung der regionalen Besonderheiten unter Berücksichtigung von Integration oder Inklusion z. B. zur Weiterentwick-lung von Komplexprojekten (z.B. Rittergüter und Herrenhäuser) auch im Rahmen eines regionalen oder überregionalen Kooperationsvorhabens

Spezifische Pflichtkriterien

  • wenn relevant: das neu entwickelte, kulturelle Zentrum weist nachhaltig das Betreiben über einen Zeitraum von mindestens 5 Jahren im besonderem Hinblick auf die Abdeckung der laufenden Personal- und Betriebskosten (Gebäudeunterhaltskosten) nach

Fördersatz

ZuwendungsempfängerFördersatz
Gebietskörperschaften und Kommunen 70%
Unternehmen bis 50%*
Privatpersonen 50%
Vereine und Sonstige 70%

*Einschränkungen können sich aus dem Beihilferecht ergeben.

Maximaler Zuschuss

10.000 Euro

Notwendige Unterlagen für das Auswahlverfahren in der Region

  • genaue Beschreibung des Vorhabens mit Zielstellung, Bestandteilen und Umfang, inkl. Darstellung der Innovation
  • Ausgabenzusammenstellung, Gesamtinvestitionssumme
  • Finanzierungsnachweis zur Sicherung der Vorfinanzierung für die komplette Finanzierung des Vorhabens (z. B. Kreditbereitschaftserklärung), bei öffentlichen Trägern: Gemeinderatsbeschluss
  • Für touristische Vorhaben: Stellungnahme zur Integration des Vorhabens in die Destinationsstrate-gie der zuständigen DMO
  • Für Kooperationen: Nachweis der regionalen bzw. überregionalen Kooperation

HIER finden Sie den aktuellen Aufruf für Fördermaßnahmen mit allen Antragsformularen.

Nur vollständig eingereichte Unterlagen haben die Chance auf einen positiven Bescheid. Alle Unterlagen müssen übersichtlich sortiert 1. auf Papier und 2. in digitaler Form eingereicht werden.

Wichtige Hinweise und Checklisten finden Sie in der rechten Spalte auf dieser Seite.