Handlungsfeld Wirtschaft & Arbeit

Wirtschaft & Arbeit

… sind wichtig, damit sich die Region die Grundversorgung und Lebensqualität erhalten kann. Im Land des Roten Porphyr haben wir eine kleinteilige Wirtschaft. Wir möchten die Abfahrt Richtung Digitalisierung nicht verpassen und vor allem die Arbeitsplätze vor Ort erhalten und ausbauen. LEADER soll die Beseitigung von Leerstand für eine wirtschaftliche Nutzung für kleinste, kleine und mittlere Unternehmen in unserer Region fördern – als Existenzgründer, als neuen Standort oder neues Standbein, als eine neue Idee. Und wir möchten den Erhalt von Gewerbe, Dienstleistern und Läden fördern zur Stärkung und Belebung der Kleinstädte – durch Modernisierung, Erweiterung oder neue Netzwerke zur Stärkung der sogenannten Wertschöpfungsketten.

Investive Vorhaben, zum Beispiel:

  • Baumaßnahmen an Gebäuden, die vom Leerstand bedroht sind, zur Neuansiedlung von Unternehmen oder Dienstleistern im Bereich von Medizin und Pflege, aber auch Tourismus – die Gebäude müssen zu einem Unternehmen gehören und für eine wirtschaftliche Nutzung vorgesehen sein

Den genauen Wortlaut der möglichen Fördermöglichkeiten finden Sie im Aktionsplan.

Fördermaßnahme
2.1.1 Um‐ und Wiedernutzung ganz oder teilweise leerstehender oder vom Leerstand bedrohter ländlicher Bausubstanz für eine wirtschaftliche Nutzung
Maximaler Zuschuss: 100.000 Euro
Fördersatz: bis zu 50%

Investive Vorhaben, zum Beispiel:

  • Baumaßnahmen an der Außenhülle von Gebäuden, um sie für Unternehmen nutzbar zu machen
  • Erweiterung von bestehenden Betriebsstätten zum Erhalt von Unternehmen

Den genauen Wortlaut der möglichen Fördermöglichkeiten finden Sie im Aktionsplan.

Fördermaßnahme
2.1.2 Sanierung der Außenhülle bzw. Erweiterung bestehender Betriebsstätten ländlicher Bausubstanz durch Anbau zur Erhaltung von Unternehmen inkl. Erschließungsflächen
Maximaler Zuschuss: 50.000 Euro
Fördersatz: bis zu 50%

Investive Vorhaben, zum Beispiel:

  • Förderung von Maschinen, technischer Ausstattung oder Industrieanlagen für Existenzgründerinnen und -gründer
  • Förderung von Maschinen, technischer Ausstattung oder Industrieanlagen zur Herstellung innovativer Produkte
  • Förderung von Maschinen, technischer Ausstattung oder Industrieanlagen für einen umweltschonenderen Produktionsprozess

Den genauen Wortlaut der möglichen Fördermöglichkeiten finden Sie im Aktionsplan.

Fördermaßnahme
2.1.3 Förderung von Betriebsausstattung im Sinne von technischen Anlagen für eine gewerbliche Nutzung
Maximaler Zuschuss: 50.000 Euro
Fördersatz: bis zu 50%

Investive und nicht investive Vorhaben, zum Beispiel:

  • Studien oder Konzepte zur Vermarktung von regionalen Produkten
  • Studien oder Konzepte  zur Verbesserung von Wertschöpfungsketten im Einzelhandel im Rahmen einer Kooperation
  • Marketingmaßnahmen im Rahmen von Netzwerken

Den genauen Wortlaut der möglichen Fördermöglichkeiten finden Sie im Aktionsplan.

Fördermaßnahme
2.1.4 Machbarkeitsstudien, Potentialanalysen, Pilotprojekte zur Vermarktung regionaler Produkte oder zur Verbesserung von Wertschöpfungsketten zur Bewirtschaftung im Einzelhandel, einschließlich Kooperationen
Maximaler Zuschuss: 20.000 Euro
Fördersatz: bis zu 80%